Die erste Augsburger Radlwoche startet

Ursprüngliche Meldung: Pressemitteilung der Stadt Augsburg
Foto: Stadt Augsburg/Ruth Plösse


Nach zwei erfolgreichen Radlnächten in den Jahren 2016 und 2017 findet in diesem Jahr vom 7. bis 14. Juli die erste Augsburger Radlwoche statt. Unter dem Motto „Rad ab“ widmet die Stadt Augsburg dem Radfahren eine Aktionswoche mit einem bunten Programm von Radlkino bis Lastenradrennen. Und jeder kann mitmachen.

Alle Augsburger Radaktive waren eingeladen, das Programm der Radlwoche zu gestalten. Und die Augsburger Radszene steckt voller Ideen, die die Fahrradstadt lebendig werden lassen. So sind 21 Mitmach-Veranstaltungen für alle Augsburgerinnen und Augsburger entstanden. Ein buntes Programm rund um das Fahrrad – organisiert von Radlern für Radler.

Das Fahrrad erlebt eine Renaissance. In vielen Städten und Regionen hat der Radverkehr deutlich zugenommen. Immer mehr Menschen nutzen das Rad für ihre Wege im Alltag. Neue Technik, Materialien und Designs verleihen dem guten alten Drahtesel enormen Innovationsschub.

Die Elektrifizierung erschließt dem Rad neue Zielgruppen, ermöglicht höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten und macht weiter entfernte Ziele leicht erreichbar. Mit Lastenrädern ist vom Wochenendeinkauf über das Kindertaxi bis zum gewerblichen Transport vieles möglich. "Für meine Dienstfahrten in Augsburg nutze ich mein E-Bike als Dienstwagen und bin damit sehr zufrieden", freut sich Umweltreferent Reiner Erben.

Schnell, preiswert und bequem ankommen - auf diese moderne Mobilitätspolitik setzt Augsburg als fahrradgerechte Stadt. Machen Sie mit bei der Radlwoche, fahren sie Fahrrad, setzen Sie ein Zeichen für Klimaschutz", so Erben weiter.

Reiner Erben Dienstfahrrad


Eine Woche Programm in der ganzen Stadt

Wie wäre es mit einer geführten Radtour zu den Bächen oder durch die Stauden? Oder einem kostenlosen Radsicherheitscheck am Königsplatz? Hier steht auch die ganze Woche über der Pumptrack mit Helmverleih. Außergewöhnliche Radsportarten wie Bike Polo oder ein Track Stand Contest sorgen für Nervenkitzel beim Ausprobieren oder Zuschauen. Auch die Sicherheit von Radfahrern in der Stadt wird in Workshops, wie dem „Cycle Hack“ oder bei „Cycling Blackspots“ thematisiert und weitergedacht. Das komplette Programm finden Sie hier.

Kilometer fürs Stadtradeln sammeln

Die Radlwoche ist gleichzeitig Auftakt für die „Stadtradeln“-Aktion vom 07. - 27. Juli 2018. Damit können bereits die ersten Kilometer gesammelt werden. Teams können sich noch anmelden unter: www.stadtradeln.de

Es geht weiter mit der 3. Augsburger Radlnacht am 15. September

Natürlich wird es weiterhin die Radlnacht geben. Die 3. Augsburger Radlnacht findet dieses Jahr am Samstag, 15. September, statt. Dieser etwas spätere Termin ergibt sich aus dem gefüllten Veranstaltungskalender der Stadt Augsburg in den Sommermonaten. Nun steht auch die Strecke der Radlnacht fest. 

Der Rundkurs – mit Start und Ziel Herkulesbrunnen auf der Maximilianstraße – leitet den Corso zur Berliner Allee, die fast komplett durchfahren wird und die Radfahrer bis zur Hans-Böckler-Straße bringt. Von Lechhausen führt die Route weiter über die MAN-Brücke zu einem Abstecher nach Oberhausen. Dann folgt der letzte Anstieg über die Jakoberwallstraße hoch zum Endpunkt. Hier geht es zur Strecke.

Kommentare unterstützt durch Disqus