Energiewende in Augsburg:

Info-Nachmittag zum Thema „Carsharing in Augsburg“

 

Carsharing ist eine organisierte gemeinschaftliche Nutzung eines oder mehrerer Automobile und erlaubt, anders als konventionelle Autovermietungen, ein kurzzeitiges Anmieten von Fahrzeugen. „Carsharing ist ein weiterer Baustein für eine umweltverträglichere Mobilität in unserer Stadt. Die gemeinsame Nutzung eines Autos ist eine sinnvolle Möglichkeit, individuelle Mobilität und umweltfreundlichen Verkehr miteinander zu verbinden“, so Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration.

 

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Personen, die sich über das Thema Carsharing in Augsburg“ informieren möchten, findet am Freitag, 30. Januar, von 14.30 bis 17.30 Uhr, im Stadtwerkesaal, Hoher Weg 1, ein Info-Nachmittag statt. Dieser wird veranstaltet von der Stadt Augsburg und Stadtwerke Augsburg in Kooperation mit dem Verein BeiAnrufAuto. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 28. Januar zu richten an das Umweltamt Augsburg,

Telefon: 0821 324 73 22, Fax: 0821 324-73 23, E-Mail: umweltamt@augsburg.de. Weitere Informationen im Internet unter: www.erneuerbare-energien.augsburg.de

 

Der Info-Nachmittag zum Thema „Carsharing“ setzt die Reihe „Energiewende in Augsburg“ fort, die seit 2012 regelmäßig Vorträge, Veranstaltungen und Exkursionen zum Thema Energiewende in Augsburg anbietet. „Mit swa Carsharing ergänzen wir ab April unser Nahverkehrsangebot und schließen die Mobilitätskette in Augsburg“, erklärt swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. „Jeder kann dann flexibel und preiswert unterwegs sein, mit Bus und Straßenbahn, Leihfahrrad oder einem Auto aus unserem Carsharing-Pool, vom Kleinwagen bis zum Transporter. Für jede Gelegenheit das richtige Verkehrsmittel. Das ist moderne, umweltfreundliche Mobilität in einer Großstadt.“

 

Vor rund einem Vierteljahrhundert wurde in Berlin das erste Carsharing-Angebot in Deutschland auf die Straße gebracht. In den Folgejahren starteten weitere Initiativen in anderen Städten. Das Erfolgsmodell des intelligenteren Umgangs mit einer Fahrzeugnutzung nahm seinen Lauf. Das moderne Carsharing ist ohne die heutige IT-Technik und den Einsatz von Bordcomputern nicht denkbar. Die Veranstaltung informiert über den Stand des Carsharings in Augsburg und präsentiert Neuigkeiten! Nach den Vorträgen von Umweltamt, Stadtwerken und BeiAnrufAuto e. V. stehen individuelle Gespräche mit Experten auf der Agenda.

Kommentare unterstützt durch Disqus