Grüne Themen

Augsburger Rathaus

Augsburger Themen

Wichtige Themen meiner Arbeit in Augsburg  als ehrenamtlicher Stadtrat und Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen waren die Förderung der Kreativwirtschaft, Ressourceneffizenz und ökologische Forschungsförderung und die Migrations- und Flüchtlingspolitik. Umwelt- und Klimaschutz und eine umweltfreundliche Verkehrspolitik waren Schwerpunkte meiner politischen Tätigkeit.


Förderung der Kreativwirtschaft

Die Kreativwirtschaft gehört in Augsburg und in ganz Bayern mittlerweile zu einem großen Sektor der Wirtschaft. Knapp 300.000 Beschäftigte gibt es in Bayern in diesem Bereich, von denen aber ein nicht unerheblicher Teil in prekären Verhältnissen lebt. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass das Potenzial, das in der Kultur- und Kreativwirtschaft steckt von der Stadtregierung endlich erkannt wird und es baldmöglichst eine zielgruppengerichtete Förderpolitik und eine/n AnsprechpartnerIn in der Stadtverwaltung dafür gibt. Auch muss der Staat und die Stadt wieder verstärkt als Auftraggeber auftreten und damit die Kreativen unterstützen. Außerdem fordern wir Grüne gleiche Bezahlung für die vielen Frauen, die in diesem Bereich arbeiten und einen Ausbau der internationalen Beziehungen der bayerischen Kulturschaffenden vor allem mit den europäischen Kolleginnen und Kollegen.


Forschungspolitik

Als Fraktionsvorsitzender im Augsburger Stadtrat begleite ich seit Jahren das Projekt Innovationspark Augsburg. Nahe der Universität entsteht hier eine Forschungslandschaft, die vor allem dem Leitbild der Ressourceneffizienz verpflichtet ist. Durch ein kreatives Umfeld und räumliche Nähe soll eine Vernetzung zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen geschaffen werden, die den Innovationszyklus deutlich verkürzen kann. Eine zukunftsfähige Forschungspolitik muss der Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes Raum geben, damit sie frei und unabhängig von wirtschaftlichen Zwängen arbeiten kann. Gleichzeitig muss der Staat jedoch verbindliche Regeln formulieren über die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft. Als Grüne wollen wir eine Balance zwischen diesen beiden Polen schaffen. In Augsburg habe ich beispielsweise dafür gekämpft, dass in der Präambel des Innovationsparks die Verpflichtung auf eine rein zivile Forschung festgeschrieben wird.


Asylpolitik

Nach langjähriger Tätigkeit in einer Organisation, die sich um die Förderung von Flüchtlingen und Personen mit Migrationsgeschichte kümmert, ist mir das Thema Asyl- und Flüchtlingspolitik besonders ans Herz gewachsen. Menschen, die bei uns in Bayern und Augsburg Schutz suchen treffen immer noch auf eine Abschreckungspolitik. Ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben wird Flüchtlingen zu großen Teilen verwehrt – durch die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften, die Versorgung mit Essenspaketen oder – bislang – kein Zugang zu Integrationsmaßnahmen. Die bayerische Asyl- und Flüchtlingspolitik ist immer noch geprägt von Misstrauen und Bevormundung. Als Augsburger Stadtrat setze ich mich hier vor Ort für den Abbau von Vorurteilen ein, damit ein miteinander leben und wohnen möglich wird und jeder Asylsuchende selbstbestimmt teilhaben kann an unserer Gesellschaft.